Die „Fantasía para un gentilhombre“ (Fantasie für einen Gentleman) ist ein Konzert für Gitarre und Orchester des spanischen Komponisten Joaquín Rodrigo.

Die vier Sätze basierten auf sechs kurzen Tänzen für Solo-Gitarre des spanischen Komponisten Gaspar Sanz aus dem 17. Jahrhundert. Die meisten Sätze behielten denNamen, den G. Sanz ihnen ursprünglich gab. Rodrigo erweiterte die einzelnen Sätze, um ein größeres Werk zu produzieren, das mehr als 20 Minuten dauert.

Hier eine Interpretation mit Maestro Narciso Yepes.